Die Linke fordert kostenfreie Menstruationsartikel an öffentlichen Plätzen - der Antrag wird im Rat diskutiert. - © Jessica Eberle
Die Linke fordert kostenfreie Menstruationsartikel an öffentlichen Plätzen - der Antrag wird im Rat diskutiert. | © Jessica Eberle
NW Plus Logo Paderborn

Nach Skandal um Pinky Gloves: Linke fordert kostenlose Periodenprodukte

Der Antrag beruht nicht nur auf dem, was sich in der "Höhle der Löwen" abgespielt hat. Die Linke ist überzeugt, dass die Menstruation immer noch tabuisiert wird und schlägt ein Pilotprojekt vor.

Jessica Eberle

Paderborn. Die Periode ist politisch. Beweis genug ist die Diskussion um den pinken Handschuh, mit der zwei Gründer in der "Höhle der Löwen" zuletzt für Aufsehen gesorgt hatten. Die Gründer wurden nicht nur massiv für ihren "Pinky Glove" kritisiert, sondern erhielten Hassnachrichten und Morddrohungen. Im Zentrum der Empörung steht nicht zuletzt der Vorwurf, die Gründer hätten mit ihrem Produkt Klischees und Vorurteile bedient und so das Thema Periode mit Stigmata und Tabus belegt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema