0
Vielen Jugendlichen fehlen während der Pandemie soziale Kontakte und sportliche Aktivitäten. - © Pexels (Symbolbild)
Vielen Jugendlichen fehlen während der Pandemie soziale Kontakte und sportliche Aktivitäten. | © Pexels (Symbolbild)

Paderborn Drogenkonsum steigt im Lockdown

Die Anlaufstelle der Caritas für Kinder und Jugendliche in Konfliktsituationen verzeichnet einen erheblichen Anstieg der Klientenzahlen.

12.04.2021 | Stand 11.04.2021, 13:32 Uhr

Paderborn. Die Vorgaben und Bestimmungen während der Corona-Pandemie haben den Alltag von Kindern und Jugendlichen mächtig durcheinander gewirbelt. Soziale Kontakte und sportliche Aktivitäten fehlen. Erfolgserlebnisse im privaten Bereich oder in der Schule sind selten geworden. Das hat Auswirkungen, die die Lobby, Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche in Konfliktsituationen des Caritasverbandes Paderborn, in diesen Tagen deutlich zu spüren bekommt. 

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG