Die Krankenhäuser im Kreis Paderborn rechnen damit, in den nächsten Wochen wieder mehr Patienten mit Covid-19 behandeln zu müssen. (Symbolfoto) - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Krankenhäuser im Kreis Paderborn rechnen damit, in den nächsten Wochen wieder mehr Patienten mit Covid-19 behandeln zu müssen. (Symbolfoto) | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Paderborn/Bad Lippspringe

Krankenhäuser bereiten sich auf steigende Zahl von Covid-Patienten vor

Viele Patienten, die derzeit behandelt werden, hätten sehr lange Krankheitsverläufe, heißt es aus den Kliniken im Kreis Paderborn. Beim Altersdurchschnitt stellen die Mediziner eine Veränderung fest.

Lena Henning

Paderborn/Bad Lippspringe. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt seit Tagen wieder stärker an und bisher sind im Kreis Paderborn nur wenige Menschen durch eine Impfung geschützt. Das spüren auch die Krankenhäuser: Sie müssen wieder mehr Patienten mit einer Covid-Erkrankung auf den Intensivstationen behandeln. Besondere Sorge bereiten den Medizinern die sich zunehmend ausbreitenden Virusmutationen. Die britische Coronavirus-Variante B.1.1.7 macht im Kreis Paderborn inzwischen etwa zwei Drittel der Neuinfektionen aus...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG