0
Schulleiterin Martina Möller, Lehrer Felix Schneider, der ehemalige Kollegiat Justin Poggenberg und Talentscout Jan-Steffen Glüpker (v. l.) freuen sich über die Zusammenarbeit des Westfalen-Kollegs mit dem Talentscouting OWL. - © Systemadministrator
Schulleiterin Martina Möller, Lehrer Felix Schneider, der ehemalige Kollegiat Justin Poggenberg und Talentscout Jan-Steffen Glüpker (v. l.) freuen sich über die Zusammenarbeit des Westfalen-Kollegs mit dem Talentscouting OWL. | © Systemadministrator
Paderborn

Talentscouting soll gleiche Bildungschancen für alle Studierenden bieten

Das Westfalen-Kolleg Paderborn unterzeichnet eine Kooperationsvereinbarung mit dem OWL-Projekt.

24.02.2021 | Stand 23.02.2021, 21:18 Uhr

Paderborn. Das Westfalen-Kolleg Paderborn als Schule des zweiten Bildungsweges geht mit dem Talentscouting OWL nach Ablauf einer erfolgreichen Pilotphase eine Kooperation ein. „Am Westfalen-Kolleg gibt es viele motivierte und talentierte Studierende, die die Ersten in ihrem Umfeld sind, die den Schritt in das Hochschulsystem gehen. Für sie ist das Talentscouting OWL eine super Unterstützung, das wird aus den Rückmeldungen unserer Studierenden ganz deutlich", sieht Lehrer Felix Schneider, der am Westfalen-Kolleg die Studien- und Berufsorientierung leitet, in der Kooperation einen besonderen Wert.

Mehr zum Thema