0
Der Stadtjugendrat hält die Rückkehr in die Schulen für verfrüht. - © picture alliance / Eibner-Pressefoto
Der Stadtjugendrat hält die Rückkehr in die Schulen für verfrüht. | © picture alliance / Eibner-Pressefoto

Paderborn Paderborner Stadtjugendrat kritisiert Neustart in den Schulen

In einem Positionspapier werden die Entscheidungen der Politik beanstandet und zahlreiche Forderungen aufgestellt.

19.02.2021 | Stand 18.02.2021, 20:23 Uhr

Paderborn. In einem Positionspapier kritisiert der neue Stadtjugendrat die Entscheidung der Landesregierung zur Rückkehr zum Präsenzunterricht. Zudem werden zahlreiche Forderungen aufgestellt. In dem Schreiben heißt es, die jüngsten Entscheidungen der Landesregierung würden Sorgen bereiten und seien in gewissem Maß auch unverständlich. So müssten beispielsweise immer Masken getragen werden, außer es liege im Sportunterricht eine besondere Anstrengung vor.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG