0
Begrüßung des „Neuzuganges" mit (v. l.) Martin Vischedyk, Alexander Weidemann (neuer Chefarzt), Bernadette M. Putz sowie (hinten v. l.) Marion Schwerthelm, Martin Baur und Josef Düllings. - © St. Vincenz-Krankenhaus/Hoppe
Begrüßung des „Neuzuganges" mit (v. l.) Martin Vischedyk, Alexander Weidemann (neuer Chefarzt), Bernadette M. Putz sowie (hinten v. l.) Marion Schwerthelm, Martin Baur und Josef Düllings. | © St. Vincenz-Krankenhaus/Hoppe

Paderborn Neue Klinik für Nierenerkrankungen am St.-Vincenz-Krankenhaus

Auch ambulante Patienten mit Begleiterkrankungen und Komplikationen sollen im St.-Vincenz-Krankenhaus versorgt werden.

16.02.2021 | Stand 15.02.2021, 19:47 Uhr

Paderborn. Das St.-Vincenz-Krankenhaus Paderborn ist seit dem 1. Februar um eine weitere eigenständige Klinik reicher: die Medizinische Klinik III, Klinik für Nephrologie und Dialyse, wird von nun an von Alexander Weidemann geführt. Zuvor stand die Sektion Nephrologie unter der Leitung von Martin Vischedyk, der sich nach 36 Jahren im Dienste des „St. Vincenz" demnächst in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren