An der Universität Paderborn sehnt man sich in sein altes Campusleben zurück - hat aber auch durch die coronabedingten Herausforderungen gelernt. - © Björn Leisten
An der Universität Paderborn sehnt man sich in sein altes Campusleben zurück - hat aber auch durch die coronabedingten Herausforderungen gelernt. | © Björn Leisten
NW Plus Logo Paderborn

Paderborner Campusleben in der Corona-Starre

Die Pandemie hat die Universität in einen Ausnahmezustand versetzt. Auch wenn sich Präsidentin Birgitt Riegraf nach dem alten Unileben zurücksehnt, so sieht sie in ihrem Statement zum virtuellen Neujahrsempfang auch Chancen. Und weiß sogar von Erfolgen zu berichten.

Hans-Hermann Igges

Paderborn. Mitarbeiter und Lehrende im Homeoffice sind mit den Studierenden nur virtuell per Rechner verbunden - das früher so quirlige Campusleben an der Universität Paderborn ist seit März mausetot. Doch der coronabedingte Eindruck trügt: Auch nach inzwischen zwei Semestern ohne Präsenzveranstaltungen scheint die Universität Paderborn ihren Kurs zu halten. Das zumindest legen einige Zahlen nahe, die Uni-Präsidentin Birgitt Riegraf jetzt anlässlich des traditionellen Neujahrsempfangs nannte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG