Derzeit sieht die Agentur für Arbeit trotz Corona keine Anzeichen einer Massenarbeitslosigkeit. - © Mareike Gröneweg
Derzeit sieht die Agentur für Arbeit trotz Corona keine Anzeichen einer Massenarbeitslosigkeit. | © Mareike Gröneweg
NW Plus Logo Paderborn

Leiter der Paderborner Arbeitsagentur wirbt für Kurzarbeit

Die Corona-Pandemie macht sich 2020 auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Eine Insolvenzwelle fürchtet die Arbeitsagentur aber nicht.

Sara Mattana

Paderborn. Seit der Finanzkrise im Jahr 2009 ist die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Paderborn gesunken. Doch mit der Corona-Pandemie hat sich die wirtschaftliche Situation für viele Unternehmen drastisch verschärft. Viele Arbeitgeber entschieden sich deshalb für Kurzarbeit - ein Schritt, den Heinz Thiele, Leiter der Paderborner Arbeitsagentur, begrüßt: "Durch die intensive Nutzung der Kurzarbeit hat man gemerkt, dass die Betriebe ihre Fachkräfte halten wollen." Auch sei der Arbeitsmarkt grundsätzlich gut aufgestellt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG