Etwa 3.500 Apotheken sind deutschlandweit von der AvP-Insolvenz betroffen - auch in Paderborn. - © Andreas Sundermeier
Etwa 3.500 Apotheken sind deutschlandweit von der AvP-Insolvenz betroffen - auch in Paderborn. | © Andreas Sundermeier

NW Plus Logo Paderborn Paderborner Apotheker droht unverschuldet der Ruin

Der Pharmazeut arbeitete mit dem Abrechnungsdienstleister AvP zusammen. Jetzt fehlen Umsätze im sechsstelligen Bereich. Woher Hilfe kommt, ist ungewiss.

Mareike Köstermeyer

Paderborn. "Ich habe die Medikamente meiner Kunden im August aus eigener Tasche bezahlt." So lautet die Erkenntnis eines Paderborner Apothekers, der nicht namentlich genannt werden möchte.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema