0
Die zweite Vorsitzende der IG Metall Christiane Benner (vl.), der neue Geschäftsführer der IG Metall Paderborn Konrad Jablonski und der NRW-Bezirksleiter von IG Metall Knut Giesler (1.v.r.) verabschieden Carmelo Zanghi nach 30 Jahren IGM. - © Anastasia von Fugler
Die zweite Vorsitzende der IG Metall Christiane Benner (vl.), der neue Geschäftsführer der IG Metall Paderborn Konrad Jablonski und der NRW-Bezirksleiter von IG Metall Knut Giesler (1.v.r.) verabschieden Carmelo Zanghi nach 30 Jahren IGM. | © Anastasia von Fugler

Paderborn Bekannter Paderborner Gewerkschafter geht in den Ruhestand

Carmelo Zanghi engagiert sich 30 Jahre lang für die Arbeitnehmer in Paderborn. Jetzt will der IG-Metall-Geschäftsführer alles etwas ruhiger angehen lassen.

Anastasia von Fugler
03.09.2020 | Stand 02.09.2020, 19:56 Uhr

Paderborn. Sein Ruf eilte ihm voraus. In seinen jungen Jahren stand er in der Streikfront immer ganz vorne und in den vergangenen 30 Jahren focht er den Kampf für die Beschäftigten in der Metallbranche in Paderborn vom Chefposten aus. Mit Carmelo Zanghi geht ein von den Kollegen angesehener Gewerkschafter, IG-Metall-Bevollmächtigter sowie Geschäftsführer in die Altersrente.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group