Bis zum Beginn der Herbstferien können sich Lehrer und Erzieher alle zwei Wochen auf das Coronavirus testen lassen. - © Karl-Josef Hildenbrand
Bis zum Beginn der Herbstferien können sich Lehrer und Erzieher alle zwei Wochen auf das Coronavirus testen lassen. | © Karl-Josef Hildenbrand

NW Plus Logo Kreis Paderborn Paderborner Ärzte erwarten weitere Testwelle

Seit dieser Woche können sich Lehrer und Erzieher auf das Coronavirus testen lassen. Sollte es dabei zu einem Kapazitätsproblem in den Praxen kommen, gibt es schon eine Notlösung.

Mareike Köstermeyer

Kreis Paderborn. Die vielen Corona-Testungen stellen die Paderborner Ärzte vor eine große Herausforderung. Seit dieser Woche dürfen nun auch Beschäftigte aus Schulen und Kindertagesstätten auf Kosten des Landes beim Hausarzt einen Abstrich nehmen lassen - zusätzlich zu den zahlreichen Reiserückkehrern, die sich ebenfalls auf das Virus testen lassen. 5.000 Lehrer und 3.000 Kita-Angestellte „Das Ministerium verlangt den Ärzten da wirklich eine Menge ab", sagt Ulrich Polenz, Leiter der Bezirksstelle Paderborn der Kassenärztlichen Vereinigung (KVWL)...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group