0
Ziel des internationalen Kooperationsprojekts sei es, die Auswirkungen der Besatzungen auf den privaten Raum miteinander zu vergleichen.  - © Björn Leisten
Ziel des internationalen Kooperationsprojekts sei es, die Auswirkungen der Besatzungen auf den privaten Raum miteinander zu vergleichen.  | © Björn Leisten

Paderborn Uni Paderborn untersucht die Besatzungszeit in Westdeutschland und Japan

Erforscht werden die Auswirkungen von Briten und US-Amerikanern auf das Leben in Deutschland und Japan. Die Historikerin Bettina Blum hat schon vorher Streitkräfte in den Blick genommen.

30.07.2020 | Stand 29.07.2020, 21:11 Uhr

Paderborn. Der Alltag im besetzten Westdeutschland und Japan nach dem Zweiten Weltkrieg steht im Fokus eines neuen Forschungsvorhabens an der Universität Paderborn. Wissenschaftler aus Deutschland, Australien und Japan planen dazu in Tokio einen Workshop, um ihre Untersuchungen zu den einzelnen Ländern zu diskutieren und ein gemeinsames Forschungsvorhaben vorzubereiten, wie die Uni Paderborn mitteilt.

realisiert durch evolver group