Kellnern ist ein typischer Studentenjob. - © Pixabay
Kellnern ist ein typischer Studentenjob. | © Pixabay

NW Plus Logo Paderborn Wenn der Nebenjob wegfällt: Paderborner Studierende nutzen Corona-Hilfen

Während des Lockdowns sind viele studentische Minijobber in finanzieller Not. Die Lage verbessert sich nur langsam, weswegen Unterstützung weiterhin nachgefragt wird.

Niklas Tüns

Paderborn. Zwei Nebenjobs hat Rahel Overbeck normalerweise. "Um mich über Wasser zu halten", wie die Paderborner Studentin sagt. Doch dann kam Corona, von einem auf den anderen Tag brachen ihr die Nebenverdienste weg. Wie der 26-Jährigen ging es vielen Studierenden. Nur langsam kommen die Minijobs wieder zurück, zahlreiche Studierende müssen die staatliche Überbrückungshilfe oder den Hilfsfonds der Universität Paderborn in Anspruch nehmen. Lehramtsstudentin Rahel Overbeck arbeitet nebenbei in einer Grundschule, wo sie Schüler bei den Hausaufgaben betreut...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group