Abgeschieden in der Natur zu campen ist die Idee hinter der neuen Plattform. - © Sebastian-Servan Siegbert
Abgeschieden in der Natur zu campen ist die Idee hinter der neuen Plattform. | © Sebastian-Servan Siegbert

NW Plus Logo Paderborn Paderborner Studierende entwickeln Plattform für "wildes" Camping

Wild campen kann in Deutschland mitunter mehrere Tausend Euro Bußgeld nach sich ziehen. Das Start-up VanSite bietet nun eine legale Alternative an, um abgeschiedene Ort zu finden.

Niklas Tüns

Paderborn. Die Idee entstand am Mensa-Tisch der Uni: Maximilian Buschmeyer und Sebastian Siegbert unterhielten sich über Camping, eine bei den beiden Studenten beliebte Freizeitaktivität. Natur und Abgeschiedenheit fernab größerer Campingplätze wollten sie erleben. Doch wie findet man solche Orte in Deutschland, ohne dass man illegal wild campt? Es braucht eine passende Plattform dafür, fanden die Studenten. Gemeinsam mit Carolin König und Alexander Herbst haben sie VanSite gegründet, das Internetportal ist jetzt an den Start gegangen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.