Die Geschäftsführer von Westfalen Weser Jürgen Noch (v.l.), Stephan Nahrath und Andreas Speith können von einem positiven Ergebnis des Jahres 2019 berichten. - © Marc Schröder
Die Geschäftsführer von Westfalen Weser Jürgen Noch (v.l.), Stephan Nahrath und Andreas Speith können von einem positiven Ergebnis des Jahres 2019 berichten. | © Marc Schröder
NW Plus Logo Paderborn/Herford

Energieversorger Westfalen Weser kündigt moderne Stromzähler an

Mit einem einheitlichen Look als Westfalen Weser geht der kommunale Energiekonzern die Aufgaben der Digitalisierung an. Erneut können die beteiligten Städte und Gemeinden mit stabilen Einnahmen kalkulieren.

Marc Schröder

Paderborn. Das Offensichtliche kommt bei der Vorstellung der Bilanz von Westfalen Weser Energie zuerst. Die Gruppe tritt jetzt als Westfalen Weser (WW) auf, dabei sollen in jedem der vier Unternehmensbereiche Energie, Netz, Energieservice und Beteiligungen die Kunden- und Serviceorientierung im Mittelpunkt stehen, erläutern die Geschäftsführer Stephan Nahrath, Jürgen Noch und Andreas Speith am Mittwoch in Paderborn. Insgesamt befindet sich Westfalen Weser seit der Gründung 2013 auf einem stabilen Wachstumskurs...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG