Der Paderborner Kreistag hat sich für den Weiterbetrieb des Flughafens ausgesprochen. - © Jens Reddeker
Der Paderborner Kreistag hat sich für den Weiterbetrieb des Flughafens ausgesprochen. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Kreis Paderborn Paderborner Kreistag stimmt für den Weiterbetrieb des Flughafens

Für den durch die Coronakrise weiter in Schieflage geratenen Airport Paderborn-Lippstadt wurde eine Finanzspritze in Höhe von 2,7 Millionen Euro zugesichert. Das alleine wird jedoch nicht reichen.

Kreis Paderborn. In der vergangenen Kreistagssitzung haben sich dessen Mitglieder einstimmig für den Weiterbetrieb des Airport Paderborn-Lippstadt ausgesprochen. Basis dafür sei jedoch eine "wirtschaftlich fundierte Umstrukturierung" des Flughafens, wie aus einer Mitteilung des Kreises hervorgeht. Das bereits vor der Coronakrise in Schieflage geratene regionale Drehkreuz soll seitens des Kreises mit einer Finanzspritze von bis zu 2,7 Millionen Euro unterstützt werden...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren