NW News

Jetzt installieren

Aufgrund der Änderungen der StVO drohen Autofahrern bei Fehlverhalten ab dieser Woche höhere Bußgelder. Auch der Führerschein kann schneller weg sein. Profitieren sollen davon etwa Fahrradfahrer. - © Marco Schreiber
Aufgrund der Änderungen der StVO drohen Autofahrern bei Fehlverhalten ab dieser Woche höhere Bußgelder. Auch der Führerschein kann schneller weg sein. Profitieren sollen davon etwa Fahrradfahrer. | © Marco Schreiber

NW Plus Logo Paderborn In Paderborn könnte es bald mehr Fahrverbote geben

Seit dieser Woche gelten weitreichende Änderungen der Straßenverkehrsordnung. Es drohen höhere Bußgelder – und wer zu viel Gas gibt, verliert schneller den Führerschein.

David Knapp

Paderborn. Der Paderborner Fachanwalt für Verkehrsrecht Jost Ferlings rechnet in den kommenden Wochen und Monaten mit mehr Klienten: "Es wird eine deutliche Steigerung von Gerichtsterminen geben", sagt Ferlings. Anlass für diese Prognose ist eine Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO), die seit dieser Woche gilt. Sie sieht nicht nur eine empfindliche Erhöhung der Bußgelder vor – auch der Führerschein kann schneller weg sein. Beispiel: Wer innerorts 21 km/h zu schnell fährt und geblitzt wird, muss 80 Euro zahlen und seinen Führerschein für vier Wochen abgeben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.