NW News

Jetzt installieren

0
Muna Tatari hat an der Universität Paderborn einen Lehrstuhl für Islamische Systematische Theologie inne. - © Muna Tatari
Muna Tatari hat an der Universität Paderborn einen Lehrstuhl für Islamische Systematische Theologie inne. | © Muna Tatari

Berlin/Paderborn Paderborner Islam-Theologin wird erstmals in Ethikrat berufen

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat das beratende Expertengremium einberufen. Mit dabei ist eine Religionswissenschaftlerin der Universität Paderborn.

29.04.2020 | Stand 29.04.2020, 13:56 Uhr

Berlin/Paderborn (epd). Der Deutsche Ethikrat startet mit vielen neuen Mitgliedern, darunter bekannte Gesichter, in eine neue Amtszeit. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) berief 24 Experten - elf Frauen und 13 Männer - mit Wirkung zum 30. April in das Gremium, darunter den Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, den Philosophen und früheren Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin und die evangelische Regionalbischöfin und Autorin Petra Bahr, wie der Ethikrat am Mittwoch mitteilte. Die erste Sitzung der Mitglieder soll am 28. Mai in Berlin stattfinden.