Im Paderborner Perthes-Haus haben sich mehrere Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. - © Andreas Götte
Im Paderborner Perthes-Haus haben sich mehrere Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. | © Andreas Götte

NW Plus Logo Paderborn Update: Drei Bewohner in Seniorenheim an Corona-Infektion gestorben

Die zwei Männer, die zuletzt im Perthes-Haus in Paderborn lebten, hatten zudem Vorerkrankungen. Am Mittwoch wird ein weiterer Todesfall bekannt.

Lena Henning

Paderborn. Zwei der insgesamt 17 erkrankten Bewohner im Paderborner Seniorenheim Perthes-Haus sind infolge der Corona-Infektion gestorben. Das bestätigte Felix Staffehl, Geschäftsbereichsleitung Perthes-Altenhilfe Mitte, auf Anfrage von nw.de am Dienstagmittag. Die zwei Männer (85 und 87 Jahre alt), litten seinen Angaben zufolge an entsprechenden Vorerkrankungen. Einer der beiden verstarb im Krankenhaus, der andere Bewohner im Heim. Am Mittwoch dann teilte die Perthes-Stiftung mit, dass eine weitere Frau, die mit Corona infiziert war, im Krankenhaus gestorben ist...

realisiert durch evolver group