0
Der Padersprinter fährt sein Angebot in der Pandemie weiter herunter. - © Niklas Tüns
Der Padersprinter fährt sein Angebot in der Pandemie weiter herunter. | © Niklas Tüns

Paderborn Am Samstag startet für die Paderborner Busse ein Sonderfahrplan

Der Padersprinter garantiert aber die zuverlässige Beförderung der Berufstätigen.

26.03.2020 | Stand 02.04.2020, 15:35 Uhr

Paderborn. Wegen des Coronavirus reduziert der Padersprinter in den kommenden Wochen sein Fahrtenangebot. Ab dem morgigen Samstag, 28. März, werden die Linienbusse täglich nach einem Sonderfahrplan eingesetzt. Dieser orientiert sich am Sonntagsfahrplan, ist aber durch diverse Zusatzfahrten breiter aufgestellt. Dadurch möchte der Padersprinter vor allem die Berufstätigen im Stadtgebiet weiter zuverlässig zur Arbeit bringen, wie der Paderborner Stadtbusbetreiber in einer Presseinformation mitteilt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group