Viele Tierärzte streben eine Anstellung in einer Kleintierpraxis an. In Zukunft könnte es auf dem Land deshalb für Kuh und Co. zu wenige Veterinäre geben. - © Pixabay/Symbolfoto
Viele Tierärzte streben eine Anstellung in einer Kleintierpraxis an. In Zukunft könnte es auf dem Land deshalb für Kuh und Co. zu wenige Veterinäre geben. | © Pixabay/Symbolfoto

NW Plus Logo Kreis Paderborn Lieber Katze statt Rind: Fehlen im Kreis Paderborn Tierärzte für Nutzvieh?

Mit dem Beruf des Tierarztes ist eine romantisierte Vorstellung verknüpft. Die Realität sieht anders aus. Viele Veterinäre entscheiden sich deshalb gegen die Arbeit mit Nutztieren.

David Knapp David Knapp

Kreis Paderborn. Es sind nur noch einige wenige landwirtschaftliche Betriebe, die Reinhard Kaup betreut. Mittlerweile, so schätzt der Tierarzt, sind 90 Prozent seiner Patienten Kleintiere, die er in seiner Praxis in Paderborn-Elsen versorgt. "Durch den Strukturwandel hat sich das geändert", sagt Kaup. In der Landwirtschaft gebe es weniger, aber dafür größere Betriebe. Spezialisierungen seien notwendig. Nur fallen die häufig zu Ungunsten der Nutztiere aus. Einer, der sich einen klaren Fokus gesetzt hat, ist der Veterinär Manfred Pöppel...

realisiert durch evolver group