0
Am Mahnmal am Busdorfwall werden in Erinnerung an die Opfer von Krieg und Gewalt Kränze niedergelegt. - © Viktoria Bartsch
Am Mahnmal am Busdorfwall werden in Erinnerung an die Opfer von Krieg und Gewalt Kränze niedergelegt. | © Viktoria Bartsch

Kreis Paderborn Am Volkstrauertag gedenken Paderborner der Opfer von Krieg und Gewalt

In vielen Orten wird den zahlreichen Opfern von Krieg und Gewalt gedacht. Am Busdorfwall spricht der Theologe Martin Leutzsch über seine Familiengeschichte

Reinhard Peters
17.11.2019 | Stand 18.11.2019, 12:39 Uhr
Viktoria Bartsch

Kreis Paderborn. An die Millionen Opfer von Krieg, Terror und Gewaltherrschaft wurde an dem Wochenende an vielen Orten im Kreis Paderborn besonders erinnert. Anlässlich des Volkstrauertages wurden unter anderem am Mahnmal am Busdorfwall in Paderborn Kränze niedergelegt. „Es ist ein Tag des Erinnerns und des Gedenkens", sagte Bürgermeister Michael Dreier. Es sei aber auch ein Tag der Mahnung, der uns zeige, wie wertvoll ein Leben in Frieden sei, betonte Dreier weiter.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG