0
Auf den Wegfall von Park&Ride-Parkplätzen ist die Stadt vorbereitet. - © Marc Köppelmann
Auf den Wegfall von Park&Ride-Parkplätzen ist die Stadt vorbereitet. | © Marc Köppelmann

Paderborn Stadt sichert Parkplatzbedarf für den SC Paderborn ab

Sollte der bisherige Shuttle-Stellplatz wegfallen, könnte rasch eine Alternative gebaut werden

Holger Kosbab
09.11.2019 | Stand 09.11.2019, 12:57 Uhr

Paderborn. Für einen möglichen Parkplatz-Bau im Almepark Nord hält die Stadt Paderborn zur Sicherheit 2,7 Millionen Euro bereit. Für die Spiele des SC Paderborn sind zwar bisher ausreichend Stellplätze vorhanden. Allerdings könnte sich das ändern, wenn die Shuttle-Parkplätze am Heinz-Nixdorf-Ring wegfallen. Im schlimmsten Fall könnte der Eigentümer des Shuttle-Parkplatzes, wo es immer mal wieder Besitzerwechsel gebe, den Vertrag mit der Stadt kündigen, sagte Paderborns Kämmerer Bernhard Hartmann im Planungsausschuss.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group