0
Mit Seifenschaum in der Luft: Preisträger und PBSV-Oberst Thomas Spieker (Mitte) mit Ulrich Lange (MIT-Vorsitzender, l.) und Jürgen Lutter (Hauptmann der Kämper-Kompanie). - © Viktoria Bartsch
Mit Seifenschaum in der Luft: Preisträger und PBSV-Oberst Thomas Spieker (Mitte) mit Ulrich Lange (MIT-Vorsitzender, l.) und Jürgen Lutter (Hauptmann der Kämper-Kompanie). | © Viktoria Bartsch

Paderborn Paderborner Schützenoberst mit Paderpfau geehrt

Auszeichnung: Thomas Spieker engagiert sich schon seit vielen Jahren rund um den Paderborner-Bürger-Schützenverein

Viktoria Bartsch
24.07.2019 | Stand 24.07.2019, 14:03 Uhr

Paderborn. Die Mittelstandsvereinigung der CDU im Kreis Paderborn (MIT) hat Thomas Spieker, Oberst des Paderborner-Bürger-Schützenvereins (PBSV), mit dem Paderpfau geehrt. "Mit der Auszeichnung wird ehrenamtliches Engagement für den Kreis Paderborn gewürdigt", sagte MIT-Vorsitzender Ulrich Lange. Spieker erhielt den Paderpfau für seinen Einsatz rund um den PBSV. "Die Schützen bringen viel in die Gesellschaft ein und schaffen es, traditionelle Werte in die heutige Zeit zu transportieren", so Lange. Nachdem im vergangenen Jahr die ehemalige Vorsitzende der Werbegemeinschaft Anne Kersting ausgezeichnet wurde, nahm Thomas Spieker die Ehrung am Dienstagabend in Auffenbergs Biergarten stellvertretend für die rund 4.000 Schützenbrüder entgegen. Laudator Jürgen Lutter, Hauptmann der Kämper-Kompanie des PBSV, lobte Spiekers Einsatz. Mit viel Herzblut engagiere sich der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer beim PBSV und führe diesen "wie ein mittelständisches Unternehmen". Spieker habe stets die Werte und Traditionen des Schützenwesens im Blick, sei darüber hinaus aber auch offen für Neues. Spieker ist von Kindesbeinen an mit dem Schützenwesen verbunden. "Entweder war ich als Kind in der Busdorfkirche oder auf dem Schützenplatz." Für ihn mache die Vielfalt an unterschiedlichen Personen das Besondere am Schützenwesen aus. "Es gibt aktuell viele gesellschaftliche Probleme", sagte er am Dienstagabend. Für die Kommune und das Gemeinwesen sei darum Einigkeit, auch überparteilich, umso wichtiger. "Ich hoffe, dass auch die Schützen einen Teil dazu beitragen können."

realisiert durch evolver group