0
Initiatorin Anne Kersting (2. v. l.) mit Künstler Franz Junker (l.), der zusammen mit Künstlerin Ulla Mersch (r.) Objekte im Garten seiner Frau präsentiert. Auch im Garten von Volker Schäfers (hinten), wird es Kunst zu sehen geben. - © Sabine Kauke
Initiatorin Anne Kersting (2. v. l.) mit Künstler Franz Junker (l.), der zusammen mit Künstlerin Ulla Mersch (r.) Objekte im Garten seiner Frau präsentiert. Auch im Garten von Volker Schäfers (hinten), wird es Kunst zu sehen geben. | © Sabine Kauke

Paderborn Künstler zeigen ihre Werke in Paderborner Gärten

36 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke in ausgewählten Privatgärten. Erstmals muss dafür Eintritt gezahlt werden

Sabine Kauke
19.08.2019 | Stand 18.08.2019, 18:15 Uhr

Paderborn. Am Ende des Sommers kommen Kunst- und Gartenliebhaber in Paderborn wieder auf ihre Kosten: 36 renommierte Künstlerinnen und Künstler zeigen eine Auswahl ihrer Werke in 14 Gärten, dessen Besitzer ihre bunten Paradiese von 11 bis 18 Uhr öffnen. Ob Holz, Glas, Bildhauerei, Metall oder Malerei, das Spektrum ist groß bei der Veranstaltung „Kunst trifft Garten" am letzten August-Wochenende. Erstmals wird dafür Eintritt erhoben. Karte kostet 5 Euro im Vorverkauf Mehr als 4.000 Besucherinnen und Besucher nutzten das grüne Event beim letzten Mal und auch am 31. August und 1. September rechnet Anne Kersting mit mindestens so vielen Interessierten. Die langjährige Vorsitzende und heutige Ehrenvorsitzende der Werbegemeinschaft ist Initiatorin dieses Projektes, das alle zwei Jahre stattfindet, und hat auch die fünfte Auflage geplant und zwar gemeinsam mit Manfred Schlaffer, Vorsitzender des Paderborner Kulturvereins. „Wir wollen Kunst und Kultur und vor allem einheimische Künstlerinnen und Künstler fördern", so Schlaffer. Man sei stolz auf das ehrenamtliche Bürgerengagement, ohne das dieses Event nicht möglich wäre. Erstmals Planwagenfahrten Zum ersten Mal muss allerdings Eintritt gezahlt werden, um die Kosten zu finanzieren, wie Anne Kersting erläutert. 5 Euro kostet die Karte, die zum Besuch aller 14 Gärten an beiden Tagen berechtigt, im Vorverkauf. Für 6 Euro kann das Bändchen auch direkt an einem Garten gelöst werden. „Für vergleichbare Veranstaltungen wird anderenorts mehr verlangt", sagt Anne Kersting. Ebenfalls neu ist das Angebot einer Planwagenfahrt, die Besucher für jeweils 25 Euro zu den drei Elsener Gärten bringt oder bei der Innenstadttour zu acht Gärten. Start ist an beiden Tagen um 14.30 Uhr, eine Platzreservierung erforderlich. Kostenlos werden drei geführte Radtouren angeboten: Los geht es Samstag und Sonntag um 11 Uhr am Rathaus.

realisiert durch evolver group