Wolfram Sester wird das Modellbau-Geschäft aufgeben. - © Holger Kosbab
Wolfram Sester wird das Modellbau-Geschäft aufgeben. | © Holger Kosbab

Paderborn Paderborner Modellbauwelt wird schließen

Eisenbahnen gibt es am Westerntor aber noch einige Zeit

Holger Kosbab
13.06.2019 | Stand 13.06.2019, 17:10 Uhr

Paderborn. Ein bis zwei Schritte reichen, dann ist man in einer ganz eigenen Welt. Der Welt im Kleinen. Maßstabsgetreu abgebildete Loks, Waggons, Tunnel und Menschen. Ein Paradies für Modellbahn- und Modellbaufreunde. Doch es ist absehbar, wie lange es das Geschäft von Wolfram Sester, dem Herren über den Miniatur-Kosmos, noch geben wird. Nur noch mittelfristig wird es das Paradies für Eisenbahn-Fans geben. Die Modellbau-Freunde kann er schon jetzt nur noch mit Resten beglücken. Hier läuft bereits der Ausverkauf in seinem Geschäft an der Friedrichstraße. Weshalb er mit dem Modellbau-Geschäft aufhört? "Das Hauptgeschäft läuft nur noch über das Internet", sagt er. "Bei mir gab es nur noch Ergänzungskäufe. Und das rechnet sich nicht." Bei den Modellbahnen sieht es etwas anders aus. Über das Internet verschickt er weltweit Eisenbahnen. Angereist kommen die Kunden aus einem Umkreis von 100 und mehr Kilometern, aus Kassel wie Hannover. Der Großteil der Kunden ist mindestens 45 Jahre alt, dann geht es hoch bis 80. "Es gibt auch noch Eltern, die für ihr Kind eine Eisenbahn kaufen", sagt Sester. "Es ist aber die Ausnahme." Sein Abschied auf Raten beschert den Kunden Rabatte. Und auch der Reparaturservice läuft noch. "Wie lange ich das noch mache, weiß ich noch nicht", sagt Sester und blickt dabei auf noch zahlreiche Eisenbahnen im Laden. So zwei Jahre werden es aber wohl noch. Zwei Jahre - dann ist er 80. Und er hoffe, danach einen Nachfolger zu finden, sagt Sester, der das Geschäft im Jahr 1983 eröffnet hatte: in zweiter Reihe am Westerntor und mit direktem Schaufenster zur Friedrichstraße. Eigentlich war für Wolfram Sester schon vor einigen Jahren weitgehend Schluss mit der Eisenbahn- und Modellbauwelt. Ende 2012 hatte er sein Geschäft übergeben. Nach einigen Jahren übernahm er den Laden erneut. Die Welt im Kleinen, sie ist für ihn eben etwas ganz Großes.

realisiert durch evolver group