0
Der Vorstand: Frank Sievert, Axel Breitschuh, Friedrich Keine, Matthias Brandes, Vorstandschef Ansgar Käter, Karl-Heinz Rawert, Rudolf Jäger und Günter Vogt (v. l.). FOTO: VOLKSBANK DETMOLD - © volksbank detmold
Der Vorstand: Frank Sievert, Axel Breitschuh, Friedrich Keine, Matthias Brandes, Vorstandschef Ansgar Käter, Karl-Heinz Rawert, Rudolf Jäger und Günter Vogt (v. l.). FOTO: VOLKSBANK DETMOLD | © volksbank detmold

Paderborn Verbundvolksbank OWL wächst weiter

Die Mitglieder der Genossenschaftsbank erhalten erneut 5,5 Prozent Dividende. Der Vermögensverwalter „Werther und Ernst“ hat seit Jahresanfang einen zweiten Standort in Osnabrück

Andrea Frühauf
22.02.2019 | Stand 23.02.2019, 10:44 Uhr

Paderborn. Die Verbundvolksbank OWL hat nach ihrem Zusammenschluss ihre erste Bilanz für ein Gesamtjahr vorgelegt. „Wir sind in allen Bereichen und Regionen gewachsen", resümierte der neue Vorstandsvorsitzende Ansgar Käter, der seit 1. Januar im Amt ist, zufrieden. Von dem Zusammenschluss hätten alle Seiten profitiert. Die Verbundvolksbank habe die nötige Größe, um auch größere Unternehmenskredite zu bedienen. Im internationalen Mittelstandsgeschäft habe die Bank mit rund 904 Millionen Euro Umsatz 2018 einen Rekord verbucht.

realisiert durch evolver group