0
Ansteckungsgefahr? Ein Gottesdienstbesucher taucht seine Finger ins Weihwasser. - © Birger Berbüsse
Ansteckungsgefahr? Ein Gottesdienstbesucher taucht seine Finger ins Weihwasser. | © Birger Berbüsse

Paderborn Wie Paderborner Katholiken Keime im Weihwasser verhindern

Auch die Protestanten müssen bei einer ihrer Traditionen entsprechend vorsichtig sein

Birger Berbüsse
21.02.2019 | Stand 20.02.2019, 19:02 Uhr

Paderborn. Hatschi! Der Vordermann schnäuzt sich noch mal kräftig in die Hand, dann taucht er die Finger ins Weihwasserbecken. Und hinterlässt dem nächsten Gottesdienstbesucher womöglich den einen oder anderen Bazillus, die sich beim Kreuzzeichen auf dessen Gesicht, Hand und Kleidung breit macht.

realisiert durch evolver group