0
Präsentiert das neue VHS-Programm: Petra Hensel-Stolz, Leiterin der Volkshochschule Paderborn. - © Foto: Stadt Paderborn
Präsentiert das neue VHS-Programm: Petra Hensel-Stolz, Leiterin der Volkshochschule Paderborn. | © Foto: Stadt Paderborn

Paderborn VHS-Paderborn feiert 100. Geburtstag

Rundes Jubiläum: 1919 bekam Weiterbildung Verfassungsrang. Das neue Programm nimmt darauf Bezug. Dabei geht es auch ums Bauhaus

10.01.2019 | Stand 10.01.2019, 16:34 Uhr

Paderborn. In diesem Jahr feiern die Volkshochschulen in Deutschland ihr 100-jähriges Bestehen. Artikel 148 der Weimarer Verfassung forderte 1919 alle staatlichen Ebenen dazu auf, das Volksbildungswesen einschließlich der Volkshochschulen zu fördern. Damit erhielt Weiterbildung erstmals Verfassungsrang und wurde Bestandteil des öffentlichen Bildungssystems. Auch die VHS Paderborn wird ab April mit einem separaten Programm das 100-jährige Bestehen der Weiterbildung in ihren Fokus stellen. Geplant sind unter anderem Vorträge, die den historischen Kontext beleuchten, wie etwa die Weimarer Verfassung oder das Staatliche Bauhaus, dem die VHS unter dem Titel „100 Jahre Bauhaus – Weimar" eine zweitägige Studienreise widmet.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG