0
Menschen mit HIV müssen alle drei Monate ihr Blut untersuchen lassen. Im Kreis Paderborn fehlen dafür aber die Spezialisten. - © picture alliance
Menschen mit HIV müssen alle drei Monate ihr Blut untersuchen lassen. Im Kreis Paderborn fehlen dafür aber die Spezialisten. | © picture alliance

Kreis Paderborn Für Menschen mit HIV fehlen Ärzte im Kreis Paderborn

Ärzte mit Spezialisierung auf HIV und Aids fehlen. Die sind aber Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung

Lena Henning
01.12.2018 | Stand 01.12.2018, 21:08 Uhr |

Kreis Paderborn. Aids ist eine lebensgefährliche Krankheit. Dank der medizinischen Entwicklung können HIV-positive Menschen heutzutage aber gut und lange damit leben. Voraussetzung dafür ist, dass sie richtig behandelt werden. Doch genau da gibt es im Kreis Paderborn ein Problem: Es gibt aktuell keinen Arzt, der sich mit der Krankheit gut auskennt.