0
In einer Pressemitteilung fordert jetzt auch der AfD-Kreisverband Paderborn alle Bürger zum Besuch des Konzerts gegen Hetze auf. - © picture alliance/dpa (Symbolbild)
In einer Pressemitteilung fordert jetzt auch der AfD-Kreisverband Paderborn alle Bürger zum Besuch des Konzerts gegen Hetze auf. | © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Paderborn AfD fordert zum Besuch des Anti-Hetze-Konzerts in Paderborn auf

Initiator Lothar Pohlschmidt spricht von Heuchelei

Holger Kosbab
11.10.2018 | Stand 11.10.2018, 16:39 Uhr

Paderborn. Unter dem Motto „Demokratie leben! Gegen Hetze und Gewalt!" treten am 26. Oktober Paderborner Musiker auf dem Marktplatz auf. Mit dem Konzert soll nach den Ereignissen von Chemnitz der demokratischen Werte gedacht werden: Würde, Freiheit und Gleichheit. Die Idee zu dem Solidaritätskonzert hatte Lothar Pohlschmidt, unterstützt wird er dabei von zahlreichen Gruppierungen und Parteien. In einer Pressemitteilung fordert jetzt auch der AfD-Kreisverband Paderborn alle Bürger zum Besuch dieser Veranstaltung auf.

realisiert durch evolver group