0

Paderborn Erzbistum Paderborn macht 15 Millionen Euro Gewinn

Die Kirchensteuern erreichen trotz sinkender Mitgliederzahlen ein Rekordniveau

Birger Berbüsse
10.10.2018 | Stand 10.10.2018, 17:31 Uhr
Die Kirchensteuereinnahmen im Erzbistum Paderborn sind auf einem Rekordniveau. - © Birger Berbüsse
Die Kirchensteuereinnahmen im Erzbistum Paderborn sind auf einem Rekordniveau. | © Birger Berbüsse

Paderborn. Nicht Gott sei Dank, sondern der Wirtschaft sei Dank: Trotz sinkender Mitgliederzahlen hat das Erzbistum Paderborn 2017 einen Bilanzgewinn von 15 Millionen Euro verbucht. Hauptgrund sind die aufgrund der guten konjunkturellen Lage erneut gestiegenen Einnahmen aus der Kirchensteuer. 410 Millionen Euro bedeuten einen Rekord für das Erzbistum, teilten Finanzdirektor Dirk Wummel und Generalvikar Alfons Hardt am Mittwoch in Paderborn mit: „Wir können auf ein gutes Jahr zurückblicken."

realisiert durch evolver group