Das Paderborner Rathausdach wird neu gedeckt. - © Holger Kosbab
Das Paderborner Rathausdach wird neu gedeckt. | © Holger Kosbab

Paderborn Dunkle Pfannen für Paderborns bisher rotes Rathausdach

Im Zuge der Sanierungsarbeiten am Dach und an der Fassade wird das Dach mit anthrazitfarbigen Falzziegeln gedeckt

Holger Kosbab

Paderborn. Den meisten Paderbornern ist es vermutlich noch gar nicht aufgefallen: Das Jahrzehnte rote Rathausdach ist künftig dunkel. Im Zuge der Sanierungsarbeiten am Dach und an der Fassade wird es mit anthrazitfarbigen Falzziegeln gedeckt, wovon die ersten bereits liegen. Hierüber „persönlich entsetzt" ist der CDU-Ratsherr Michael Pavlicic. Der Historiker und Stadtheimatpfleger nutzte im Kulturausschuss die Gelegenheit, um das Thema kurz anzusprechen. Paderborns Stadtdenkmalpfleger Thomas Günther verwies auf historische Rathaus-Aufnahmen von 1900. Diese zeigen den Bau mit einer dunklen Schiefer-Eindeckung. Eben diese sollte ursprünglich wieder aufgegriffen werden, sagte Günther. Allerdings ginge dies nicht, da die heutige Stahlkonstruktion nicht die Tragekapazität des früheren Holzdachs hätte. Deshalb wurde sich mit den dunklen Ziegeln an die Schiefer-Optik angenähert. Schiefer wäre auch für Michael Pavlicic okay, so wie beim Gymnasium Theodorianum und beim Neuhäuser Schloss. Da dies aufgrund der Statik nicht möglich sei, frage er sich aber, „weshalb man dann keine roten Ziegel für das Rathausdach nimmt".

realisiert durch evolver group