0
Hier wird in Kürze gebaut: An der Ecke Kilianstraße/Karlstraße entsteht - unmittelbar neben der Karlschule im Hintergrund - eine neue Kindertagesstätte. Die Stadt Paderborn mietet das Gebäude langfristig von einem Investor. - © Holger Kosbab
Hier wird in Kürze gebaut: An der Ecke Kilianstraße/Karlstraße entsteht - unmittelbar neben der Karlschule im Hintergrund - eine neue Kindertagesstätte. Die Stadt Paderborn mietet das Gebäude langfristig von einem Investor. | © Holger Kosbab

Paderborn Paderborn bekommt weitere Kita-Plätze

Von der Geburt bis zur Einschulung (2): Vor allem für Kindern unter drei Jahren hat sich das Anmeldeverhalten der Eltern geändert. Neue Einrichtungen kommen hinzu oder sind geplant

Holger Kosbab
19.08.2018 | Stand 17.08.2018, 18:35 Uhr

Paderborn. Immer mehr Eltern wollen, dass ihre Kinder auch schon unter drei Jahren in eine Kindertagesbetreuung kommen. Für die Stadt Paderborn als größter Trägerin von Tageseinrichtungen im Stadtgebiet bedeutet dies vor allem eins: Sie muss das Angebot ausbauen. "Wir schaffen Plätze, Plätze, Plätze", sagt Jugenddezernent Wolfgang Walter. Und wie die Stadt Paderborn, so hätten fast alle Träger ihre Kapazitäten in den vergangenen Jahren ausgebaut. Im Einzelfall ist es trotzdem schwierig, einen Platz zu finden - vor allem für die kleineren Kinder.

realisiert durch evolver group