0
Stoßen auf die neuen Plätze an: Dompropst Joachim Göbel (v. l.), die Technische Dezernentin Claudia Warnecke, Regierungsvizepräsidentin Anke Recklies, Generalvikar Alfons Hardt und der Stellvertretende Bürgermeister Dietrich Honervogt bekamen als erste ihr Freibier. - © Hans-Hermann Igges
Stoßen auf die neuen Plätze an: Dompropst Joachim Göbel (v. l.), die Technische Dezernentin Claudia Warnecke, Regierungsvizepräsidentin Anke Recklies, Generalvikar Alfons Hardt und der Stellvertretende Bürgermeister Dietrich Honervogt bekamen als erste ihr Freibier. | © Hans-Hermann Igges

Paderborn Premiere für die Paderborner Markttage

An diesem Wochenende stehen Markt- und Domplatz im Mittelpunkt bunter Veranstaltungen

Hans-Hermann Igges
20.07.2018 | Stand 20.07.2018, 17:47 Uhr

Paderborn. „Nehmen Sie ihn in Beschlag – es ist Ihr Platz!" Dietrich Honervogt, Stellvertretender Bürgermeister und Anwohner des Domplatzes, zeigte sich geradezu euphorisch. Er hatte allen Grund: Immerhin ging es am Freitag mitten auf dem Paderborner Marktplatz um so etwas wie dessen offizielle Eröffnung. Markt- und Domplatz wurden nämlich zwischen Ostern 2015 und Mai 2018 für insgesamt 4,8 Millionen Euro (bei 80 Prozent Landeszuschüssen) grundlegend saniert. Das wird bis Sonntag ausgiebig zusammen mit dem 950. Geburtstag des von Bischof Imad erbauten Domes gefeiert. Premiere für die Paderborner Markttage.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group