0
Polizisten durchsuchen den Fan-Shop der Rap-Band "187 Strassenbande". - © picture alliance / Joto/dpa
Polizisten durchsuchen den Fan-Shop der Rap-Band "187 Strassenbande". | © picture alliance / Joto/dpa

Hamburg/Paderborn 187 Strassenbande: Razzia bei Headliner des AStA-Sommerfestivals

Bei der Razzia wurden laut Polizei unter anderem geringe Mengen an Marihuana, Schreckschusswaffen, Messer, Elektroschocker und 20.000 Euro mutmaßliches Drogengeld gefunden

Viktoria Bartsch
12.04.2018 | Stand 12.04.2018, 10:15 Uhr |

Hamburg/Paderborn. Die Rapper-Gruppe "187 Strassenbande" stand am Mittwochmorgen im Fokus einer großangelegten Razzia. Erst am Dienstag ist bekannt geworden, dass die Hamburger Headliner auf dem AStA-Sommerfestival am 17. Mai in Paderborn sind. Spezialeinheiten der Polizei haben im Zuge einer Drogen- und Waffenrazzia mehrere Objekte in Hamburg gestürmt, darunter soll auch die Wohnung des Rappers und "187"-Mitglieds Maxwell (25) im Stadtteil Hamm gewesen sein. Laut der Hamburger Morgenpost fanden die Beamten dort eine geringe Menge an Drogen. Der Musiker selbst sei zunächst nicht vor Ort gewesen, fuhr dann aber eher zufällig in einem schwarzen Mercedes S-Klasse vor. Er soll von den Beamten erst festgenommen, später dann aber freigelassen worden sein. Die Musiker werden wohl schon länger von der Polizei observiert, heißt es. Insgesamt wurden 16 Objekte im Hamburger Stadtgebiet und Umland durchsucht. Laut WAZ befanden sich darunter auch der "Fanshop 187" auf St. Pauli und ein Tonstudio im Stadtteil Wilhelmsburg. Zu der Hip-Hop-Gruppe "187 Strassenbande" zählen neben dem Musiker Maxwell unter anderem die Gangsta-Rapper Gzuz, Bonez MC und LX sowie die Sprayer Track und Frost. Gegen Mitglieder der Gruppe wird ermittelt, weil sie in der Vergangenheit in veröffentlichten Videos und Bildern den Besitz von nicht geringen Mengen Marihuana und Kokain sowie augenscheinlich scharfen Schusswaffen gezeigt haben sollen. 🔥 @faridodavis Ein Beitrag geteilt von TopLevel_187 (@maxwell187erz) am Mär 20, 2018 um 11:31 PDT "187 Strassenbande" ist in diesem Jahr Headliner beim AStA-Sommerfestival in Paderborn. "Wir haben uns gemeinsam mit der Agentur für die Gruppe entschieden, weil sie momentan unglaublich populär ist", sagt Dominik Nösner vom AStA-Team. Am Dienstagmorgen begann der Vorverkauf für die limitierten 16-Euro-Tickets, am Abend waren diese bereits vergriffen. "Der Ansturm ist in diesem Jahr riesig." Ob die Razzia in Hamburg Auswirkungen auf den Auftritt in Paderborn habe, könne man zu diesem Zeitpunkt nicht sagen. Nur soviel: "Die Gruppe ist gebucht." Während in Hamburg die Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht wurden, befinden sich die beiden Mitglieder Bonez MC und Gzuz offenbar in Los Angeles. Shooting Star ⭐️ Ein Beitrag geteilt von Bonez MC (@bonez187erz) am Apr 9, 2018 um 9:51 PDT Auf ihrer Facebook-Seite kommentierte "187 Strassenbande" ein Video der Festnahmen mit einem schlichten "Wow!!" Bei der Razzia wurden laut Polizei unter anderem geringe Mengen an Marihuana, Schreckschusswaffen, Messer, Elektroschocker und 20.000 Euro mutmaßliches Drogengeld gefunden. Konkret bestand nach Angaben der Polizei der Verdacht, dass ein Bandmitglied Handel mit Marihuana in nicht geringen Mengen betrieb. Die Gruppe "187 Strassenbande" hatte im vergangenen Jahr den Hamburger Musikpreis "Hans" in der Kategorie „Künstler des Jahres" gewonnen. Mit „Sampler 4" war sie Ende 2017 an die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts gestiegen.

realisiert durch evolver group