0
Marode mit irreparablen Schäden: Die Bahnhofstraßenbrücke am westlichen Ortseingang von Paderborn muss im nächsten Jahr einem neuen Brückenbauwerk weichen. - © Marc Köppelmann
Marode mit irreparablen Schäden: Die Bahnhofstraßenbrücke am westlichen Ortseingang von Paderborn muss im nächsten Jahr einem neuen Brückenbauwerk weichen. | © Marc Köppelmann

Paderborn Brückensanierung sorgt für kritische Stimmen im Riemeke-Viertel

Bürgerversammlung zur Bahnhofstraße: Mehrere hundert Interessierte kritisieren Wegfall des Baumbestands und haben Zweifel am Straßenausbau. Lange Bauzeit befürchtet

Andreas Götte
09.03.2018 | Stand 09.03.2018, 11:25 Uhr

Paderborn. Der unausweichliche Bau der neuen Eisenbahnbrücke und der Ausbau der viel befahrenen Bahnhofstraße elektrisiert die Bürger. Mehrere hundert Interessierte haben die Bürgerversammlung verfolgt, in der die Stadt die Machbarkeitsstudie vorstellte. Für konkrete Pläne ist es noch zu früh.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group