0
Am Mittwochnachmittag fand ein Spaziergänger eine Frau leblos in der Alme. - © Feuerwehr Paderborn
Am Mittwochnachmittag fand ein Spaziergänger eine Frau leblos in der Alme. | © Feuerwehr Paderborn

Paderborn Paderbornerin aus eiskalter Alme gerettet

Der Hund der Frau machte laut bellend auf die Situation aufmerksam. Ein Spaziergänger fand die 44-Jährige und zog sie aus dem Wasser

01.03.2018 | Stand 01.03.2018, 14:32 Uhr

Paderborn. Ein Spaziergänger hat am Mittwochnachmittag einer Frau in Paderborn das Leben gerettet: Im Bereich Balhorner Feld fand er die 44-Jährige leblos in der eiskalten Alme. Der 63-jährige Mann aus Marsberg rief sofort den Notruf der Feuerwehr und zog die Frau aus dem Wasser. Die Frau konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehr reanimiert werden und wurde anschließend in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. Der Mann zog die Frau aus dem Wasser Als echter Lebensretter erwies sich auch der Hund der Frau, der am Rande eines Fußweges laut bellend auf sich aufmerksam machte und dem Spaziergänger schließlich den Weg zu seinem Frauchen im versteckten Uferbereich der Alme zeigte, so die Feuerwehr. Der Hund wurde später in die Obhut eines Tierheimes übergeben.

realisiert durch evolver group