0
Frauenrechte sind Menschenrechte: (hinten v. l.) Claudia Penkalla, Christina Glaeske-Kattelmann und Elke Süsselbeck (alle vom Arbeitskreis) sowie Norika Creuzmann (Grüne, vorne l.) und Ana Rodrigues ("In der Philosophie zu Hause"). - © Svenja Ludwig
Frauenrechte sind Menschenrechte: (hinten v. l.) Claudia Penkalla, Christina Glaeske-Kattelmann und Elke Süsselbeck (alle vom Arbeitskreis) sowie Norika Creuzmann (Grüne, vorne l.) und Ana Rodrigues ("In der Philosophie zu Hause"). | © Svenja Ludwig

Paderborn Aktionstag in Paderborn beleuchtet alle Seiten der Prostitution

Mit dem Aktionstag unter dem Motto "Frauen - das käufliche Geschlecht" will das Bündnis das Sexgewerbe in den Fokus rücken

Svenja Ludwig
06.02.2018 | Stand 06.02.2018, 09:49 Uhr

Paderborn. Amateur-Fußballvereine werben auf ihren Trikots für Bordelle, Promis machen aus Besuchen im Freudenhaus kein Geheimnis mehr, deutsche Etablissements sind für Freier zu Wallfahrtsorten geworden, weil käuflicher Sex in Deutschland legalisiert wurde. Kurzum: Der Besuch bei Prostituierten ist salonfähig geworden.

realisiert durch evolver group