0
Die Nitratwerte im Paderborner Trinkwasser liegen unterhalb des erlaubten Höchstwertes. - © picture alliance / dpa
Die Nitratwerte im Paderborner Trinkwasser liegen unterhalb des erlaubten Höchstwertes. | © picture alliance / dpa

Paderborn Nitrat: Paderborner Wasser liegt im grünen Bereich

Der Grenzwert wird bei weitem nicht erreicht. Wasserwerke beraten Landwirte

Hans-Hermann Igges
13.06.2017 | Stand 13.06.2017, 14:19 Uhr
Michael Bernemann: Leiter der Wasserwerke Paderborn. - © Reinhard Rohlf
Michael Bernemann: Leiter der Wasserwerke Paderborn. | © Reinhard Rohlf

Paderborn. Bundesweite Schlagzeilen, wonach Trinkwasser wegen zu hoher Nitratwerte und deswegen nötiger zusätzlicher Reinigung erheblich teurer werden könnte, treffen auf Paderborn derzeit nicht zu. Michael Bernemann, Geschäftsführer der Wasserwerke Paderborn, beruhigte gestern im Gespräch mit der Neuen Westfälischen: „Die Qualität des Paderborner Wassers ist gut. Ein Aufpreis ist deswegen kein Thema. Was in zwanzig oder dreißig Jahren ist, kann ich aber nicht sagen."