0
Blättern, gucken, tauschen: Die große Jahrestagung der Deutschen Exlibris Gesellschaft bietet den Freunden der kleinen Kostbarkeiten beste Gelegenheit, neue Grafiken für die eigene Sammlung zu finden. - © Marc Köppelmann
Blättern, gucken, tauschen: Die große Jahrestagung der Deutschen Exlibris Gesellschaft bietet den Freunden der kleinen Kostbarkeiten beste Gelegenheit, neue Grafiken für die eigene Sammlung zu finden. | © Marc Köppelmann

Paderborn Internationale Exlibris-Tauschbörse in Paderborn

Bis Montagmittag tauschen über 200 Sammler aus 22 Ländern kleine Grafiken. Mittendrin sind 22 Künstler, die neue Buchmarken gestalten

Jutta Steinmetz
30.04.2017 | Stand 30.04.2017, 10:55 Uhr
Gastgeber: Lydia Willemsen und Siegfried Bresler holten die Exlibri-Tagung an die Pader. - © Marc Köppelmann
Gastgeber: Lydia Willemsen und Siegfried Bresler holten die Exlibri-Tagung an die Pader. | © Marc Köppelmann

Paderborn. Die Gebrauchskunst hat keinen guten Ruf. Es mangele ihr an Aura, also an Echtheit, heißt es oft. Ein Besuch der Jahrestagung der Deutschen Exlibris Gesellschaft (DEG) bringt dieses Urteil der Geringschätzung ins Wanken - mit vielen tausend mehr oder minder großen Grafiken, die weiland gern zur Kennzeichnung des Eigentümers in Bücher geklebt wurden und heute begehrte Sammelobjekte sind.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group