0
Ergänzen sich gegenseitig: (vorne v. l.) Britta Limberg, Rita Schlottmann (beide SkF), Angela Meik (Caritas); (hinten v. l.) Maria Hänsel-Bromer (SkF) und Eva Brockmann (Caritas). - © Foto: Flüter
Ergänzen sich gegenseitig: (vorne v. l.) Britta Limberg, Rita Schlottmann (beide SkF), Angela Meik (Caritas); (hinten v. l.) Maria Hänsel-Bromer (SkF) und Eva Brockmann (Caritas). | © Foto: Flüter

Paderborn Hilfe für Paderborner Kinder

Es gibt zwei neue Gruppen für Kinder, die von Gewalt in der Familie betroffen sind. Betreut werden sie von der Beratungsstelle des Caritasverbandes und dem Dienst Belladonna

06.04.2017 | Stand 05.04.2017, 19:19 Uhr

Kreis Paderborn. Zwei neue Gruppen in Paderborn nehmen Kinder auf, die in ihren Familien Gewalt erlebt haben. Betreut und begleitet werden die Gruppen von der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes Paderborn und dem Dienst Belladonna vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Paderborn.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG