0
Studierende für Stadt und Kreis: Mario Seibl hofft, dass sich möglichst viele Vertreter von Vereinen am kommenden Montag zur Info-Veranstaltung an der Universität einstellen. - © Hans-Hermann Igges
Studierende für Stadt und Kreis: Mario Seibl hofft, dass sich möglichst viele Vertreter von Vereinen am kommenden Montag zur Info-Veranstaltung an der Universität einstellen. | © Hans-Hermann Igges

Paderborn Wie Studierende Paderborner Vereinen helfen wollen

Hans-Hermann Igges
21.01.2017 , 16:57 Uhr

Paderborn. Der Campus und das Paderborner Vereinsleben sind zwei Welten, die wenig miteinander zu tun haben. "Das sollte anders werden", sagt Mario Seidl (29), Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Paderborn. "Beide können voneinander profitieren", meint Seidl. Zum Beispiel durch "Service Learning".