0
Im Stangenwald: (v.l.) Architektin Martina Tebel, Christa Hohmann vom Kirchenvorstand und Pfarrer Benedikt Fischer machen sich ein Bild von den Baufortschritten in der Gaukirche. Bis zur Decke in 15 Meter Höhe ragen die Gerüste für die Reinigungsarbeiten hinauf. Im Hintergrund ist der Altarbereich zu sehen. - © Marc Köppelmann
Im Stangenwald: (v.l.) Architektin Martina Tebel, Christa Hohmann vom Kirchenvorstand und Pfarrer Benedikt Fischer machen sich ein Bild von den Baufortschritten in der Gaukirche. Bis zur Decke in 15 Meter Höhe ragen die Gerüste für die Reinigungsarbeiten hinauf. Im Hintergrund ist der Altarbereich zu sehen. | © Marc Köppelmann

Paderborn Gaukirche bleibt weiterhin Baustelle

Verzögerung: Die Sanierungsarbeiten in der Gaukirche dauern länger als ursprünglich geplant. Sie bleibt wohl noch über Ostern hinaus geschlossen

Birger Berbüsse Birger Berbüsse
23.01.2017 | Stand 20.01.2017, 16:43 Uhr |

Paderborn. Wo sonst in andächtiger Stille gebetet wird, ertönen momentan das Brausen lauter Maschinen, das Scheppern von Stahlstangen und die Rufe der Handwerker. Staubig ist es obendrein: Der Innenraum der Gaukirche ist seit August Baustelle – und wird es auch noch eine Weile bleiben. Ursprünglich sollten die Sanierungsarbeiten des Gotteshauses am Domplatz im Februar beendet sein. Stattdessen bleibt die Gaukirche wohl noch über Ostern hinaus geschlossen, sagte Pfarrer Benedikt Fischer auf Anfrage der Neuen Westfälischen.

realisiert durch evolver group