0

Paderborn Quartiersmanager des AWO Kreisverbandes Paderborn für die Südstadt

Nachbarschaft - zusammen geht mehr: Yannis Krone will den Zusammenhalt und die gelebte Vielfalt in dem Wohngebiet weiter verbessern

22.11.2016 | Stand 21.11.2016, 20:06 Uhr

Paderborn. Yannis Krone heißt der neue Quartiersmanager des AWO Kreisverbandes Paderborn. Im Rahmen der Quartiersarbeit für die Paderborner Südstadt wird er dort unter dem Motto "Nachbarschaft - zusammen geht mehr" den Aufbau robuster und nachhaltiger Nachbarschaftsstrukturen unterstützen. Krone hat bereits Erfahrungen in der Projekt- und der politischen Bildungsarbeit. Neben der Förderung der Interkulturellen und generationenübergreifenden Begegnung sowie der Integration Jugendlicher kümmert er sich auch um die Entwicklung neuer Wohnkonzepte sowie um die Unterstützung sozial benachteiligter Menschen und Menschen mit Handicap. Zu seinen Aufgaben gehört außerdem die Verbesserung des lokalen Akteurnetzwerks. "Ich trete an, um den Zusammenhalt und die gelebte Vielfalt in der Südstadt weiter zu verbessern", so Krone. Es gehe ihm darum, die Menschen der Südstadt dabei zu unterstützen, füreinander da zu sein, sei es durch die Unterstützung bestehender Hilfenetzwerke oder durch die Entwicklung neuer Möglichkeiten des nachbarschaftlichen Austauschs. "Gerade in diesen politisch aufgeheizten Zeiten ist die nachbarschaftliche Begegnung von besonderer Bedeutung." Krone ist zu erreichen per Email unter y.Krone@awo-paderborn.de, Tel. (05251) 29 06 60 und persönlich donnerstags, 15 bis 17 Uhr, in seiner offenen Sprechstunde im AWO-Mehrgenerationenhaus, Leostraße 45.

realisiert durch evolver group