0
Bieten wirkungsvolle Hilfen bei häuslicher Gewalt: Jochen Hunold-Berle (KIM-Männerberatung) und Rita Schlottmann von der Frauen-Beratungsstelle Belladonna (SkF). - © Privat
Bieten wirkungsvolle Hilfen bei häuslicher Gewalt: Jochen Hunold-Berle (KIM-Männerberatung) und Rita Schlottmann von der Frauen-Beratungsstelle Belladonna (SkF). | © Privat

Paderborn Wenn der Partner zuschlägt

Kooperation: Hilfe bei häuslicher Gewalt für Männer und Frauen. KIM und Belladonna arbeiten Hand in Hand

16.11.2016 | Stand 15.11.2016, 18:55 Uhr

Paderborn. Häusliche Gewalt ist mehr als eine Krise. Sie findet in den häufigsten Fällen im sozialen und familiären Umfeld der Betroffenen statt. Ohne ausreichende Beratung und therapeutische Hilfe sind die Opfer oft ein Leben lang den körperlichen, psychischen, sozialen und gesundheitlichen Folgen ihrer Gewalterfahrungen ausgeliefert, die sie aus eigenen Kräften nicht verarbeiten können. Meistens sind es Männer, die häusliche Gewalt in unterschiedlichen Formen ausüben und Frauen, die sich als Opfer ihrer Situation hilflos ausgeliefert fühlen. Beide brauchen Hilfe!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG