0
Wissenschaftlerin mit Leib und Seele: Sveva Gai zeigt vor dem Josefs-Haus am Busdorfwall, wo die Stadtarchäologie beheimatet ist, die Überreste zweier Krüge. Sie wurden jüngst bei Grabungen im Stadtkern geborgen. - © Jutta Steinmetz
Wissenschaftlerin mit Leib und Seele: Sveva Gai zeigt vor dem Josefs-Haus am Busdorfwall, wo die Stadtarchäologie beheimatet ist, die Überreste zweier Krüge. Sie wurden jüngst bei Grabungen im Stadtkern geborgen. | © Jutta Steinmetz

Paderborn Sveva Gai ist neue Stadtarchäologin in Paderborn

Eine waschechte Römerin wird Nachfolgerin von Sven Spiong

Jutta Steinmetz
23.06.2015 | Stand 23.06.2015, 13:05 Uhr

Paderborn. Was treibt eine waschechte Römerin aus der erstaunlichsten Stadt des Universums an die Pader? Die Antwort fällt Sveva Gai nicht schwer. Es ist die Archäologie, die Profession der 1961 geborenen Wissenschaftlerin. Sie hat jetzt die Nachfolge von Sven Spiong angetreten und ist Paderborns neue Stadtarchäologin. Und das ist eigentlich gar nicht so erstaunlich, denn die Forscherin ist schon seit vielen Jahren mit der Paderstadt eng verbunden.