Paderborn Pahlsmeier und Brockmann folgen auf Willi Lenz

Rolf Brockmann: Zuständig für Technik und Gebäudemanagement.
Rolf Brockmann: Zuständig für Technik und Gebäudemanagement.

Paderborn. Nach 42 Nixdorf-Berufsjahren, davon 32 Jahre Geschäftsführer der Ahorn Sportpark GmbH, geht Willi Lenz Ende Mai in den wohlverdienten Ruhestand. Zu seinen Nachfolgern berief der Vorstand der Stiftung Westfalen die bisherigen leitenden Sportpark-Mitarbeiter Ralf Pahlsmeier und Rolf Brockmann. Der 65-jährige Willi Lenz hat seine beiden langjährigen Mitarbeiter auf die Übernahme der Geschäftsführerfunktion vorbereitet. Mit der unternehmensinternen Geschäftsführer-Besetzung möchte der Stiftungsvorstand weiterhin die Kontinuität in der Umsetzung des Vermächtnisses von Heinz Nixdorf an der Paderborner Ahornallee sicherstellen, teilte die Stiftung in einer Pressemitteilung mit. Ralf Pahlsmeier (39) verantwortet seit 2002 in der Ahorn Sportpark GmbH die Arbeitsbereiche Unternehmenskommunikation und Sport-Management. Der gelernte Bankkaufmann und Betriebswirt mit Schwerpunkt Unternehmenskommunikation verfügt über viel Erfahrung im Sport- und Event-Management, war selbst Wettkampfsportler und ist zudem seit zwei Jahrzehnten in der regionalen Sportorganisation ehrenamtlich aktiv und sehr gut vernetzt. Rolf Brockmann (60) nahm zwei Jahre nach der Sportpark-Eröffnung in 1986 als Elektromeister seine Arbeit im regional größten multifunktionalen Sportzentrum auf. Er zeichnet seit nunmehr 29 Jahren verantwortlich für den Arbeitsbereich Technik- und Gebäude-Management.

Willi Lenz beschäftigt sich nach seinem Ausscheiden weiterhin mit der Koordination der vielfältigen Nixdorf-Sportfördermaßnahmen und dem ehrenamtlichen Vorstandsvorsitz des über 2.200 Kursteilnehmer starken Ahorn Sport- und Freizeit-Clubs Paderborn.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group