Paderborn Getränkeriese kauft Firmenräume

MBG zahlt zehn Millionen Euro für bisher gemietetes Areal im Logistikpark Vogel

Die geschäftsführenden Gesellschafter von MBG, Peter Jürgens (l.) und Andreas Herb, haben die Räumlichkeiten, in denen sie seit Jahren arbeiten, jetzt gekauft.
Die geschäftsführenden Gesellschafter von MBG, Peter Jürgens (l.) und Andreas Herb, haben die Räumlichkeiten, in denen sie seit Jahren arbeiten, jetzt gekauft.

Paderborn (NW/bjp). Mehrere Jahre waren sie Mieter im Logistikpark Vogel, jetzt hat die Getränkegruppe MBG International für rund 10 Millionen Euro das Verwaltungs- und Logistikzentrum gekauft. Das international aktive Getränkeunternehmen erwirbt unter anderem das rund 3.900 Quadratmeter große Verwaltungsgebäude und Lagerhallen mit einer Fläche von über 8.000 Quadratmetern.

Die Büroräume und Lagerhallen gehörten bisher der Speditionsfirma Oskar Vogel. "Wir verlassen unsere Etage des Verwaltungsgebäudes, bleiben aber am Standort vertreten", sagt Firmenchef Oskar Vogel. Das Areal ist insgesamt 35.000 Quadratmeter groß. Zusätzlich steht noch eine Fläche von 26.000 Quadratmetern zur Verfügung, die MBG erwerben kann, falls sich das nationale und internationale Geschäft weiterhin im hohen Tempo der vergangenen Jahre entwickelt.

"Der Standort Paderborn ist neben unserem zweiten Logistikstandort bei München das Herzstück unserer nationalen Vertriebsaktivitäten. Auch die internationalen Märkte bedienen wir überwiegend von Paderborn aus", sagen Andreas Herb und Peter Jürgens, geschäftsführende Gesellschafter. Mit dieser Optionsfläche könnten die jetzigen Getränkeumschläge auf das vier- bis fünffache gesteigert werden, schätzen die Geschäftsführer.

"Mit dieser Millionen-Investition schaffen wir beste Rahmenbedingungen und eine solide Planungssicherheit für unsere expandierende Unternehmensgruppe und deren Mitarbeiter", sagt der für Finanzen und Logistik verantwortliche Jürgens. "So kommen wir einen kräftigen Schritt weiter in Richtung unseres Umsatzziels von 500 Millionen Euro im Jahr 2020", ergänzt Marketing- und Vertriebschef Herb.

Den Logistikpark hatte die Spedition Oskar Vogel 2008 gebaut und bezogen. MBG zog als Mieter ein und nutzte einen Großteil der Büroräume. Bereits damals hatte sich die Firma nach der Möglichkeit des Kaufs der gemieteten Räume erkundigt. Jetzt machte die gute Entwicklung des Unternehmens dies möglich. "Wir haben uns geeinigt und wollen weiter zusammenarbeiten", sagt Oskar Vogel, dessen Spedition anteilig den Transport für MBG übernimmt.

Bereits Ende März hat die Unternehmensgruppe MBG rund 2,4 Millionen Euro in ihre Tochterfirma mit Sitz in Dubai investiert. Von dort aus koordiniert die Zweigstelle seit 2008 den Export seiner Getränke in den Nahen Osten und Afrika. "Für unsere internationale Expansion ist Dubai für den gesamten globalen Export entscheidender Angelpunkt", sagt Herb.

Weltweit verzeichnet die Unternehmensgruppe einen Gesamtumsatz von mehr als 200 Millionen Euro. Mit 200 Mitarbeitern setzt MBG mehr als eine Million Hektoliter Getränke ab, darunter Energy-Drinks, Limonaden und Spirituosen. Auch die Entwicklung und Vermarktung übernimmt die Firmengruppe und importiert bestimmte Getränkemarken exklusiv nach Deutschland.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group