0
Leo Neuwald (vorn l.) und Johanna Weinert landeten auf Platz 1. Darüber freuten sich (hinten v. l.) Erika Berners-Kaffenberger von der KiBi, Organisatorin Ulrike Mertens und Anna Drescher, ebenfalls von der KiBi. Foto: KIBI - © FOTO: KIBI
Leo Neuwald (vorn l.) und Johanna Weinert landeten auf Platz 1. Darüber freuten sich (hinten v. l.) Erika Berners-Kaffenberger von der KiBi, Organisatorin Ulrike Mertens und Anna Drescher, ebenfalls von der KiBi. Foto: KIBI | © FOTO: KIBI

Paderborn Vorbildliche Vorleser

Leo Neuwald und Johanna Weinert auf Platz 1

26.03.2014 , 00:02 Uhr

Paderborn. "Ein super Vorlese-Niveau", so Erika Berners-Kaffenberger, Leiterin der Kinderbibliothek, "sogar die Drittklässler im Vergleich zum bundesweiten Vorlese-Wettbewerb für die 6. Klassen!" Mit viel Engagement und gut vorbereitet starteten insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler aus 3. und 4. Schulstufen aus Grundschulen des Kreises Paderborn, um herauszufinden, wer am besten vorlesen kann.

Für die 3. Klassen siegte schließlich Leo Neuwald aus der Comeniusschule Elsen mit dem Buch "Die Olchis und der faule König" von Erhard Dietl und für die 4. Klassen Johanna Weinert aus der Marienschule Paderborn mit dem "Räuber Grapsch" von Gudrun Pausewang. Der Vorlese-Wettbewerb für die Grundschulkinder fand zum 5. Mal in der Paderborner Kinderbibliothek in der Rosenstrasse statt. Er ist fester Bestandteil der alle zwei Jahre stattfindenden Paderborner Kinderbuchwoche.